Allgemein
 

Als Tierheilpraktikerin behandle ich akute und chronische Erkrankungen Ihres Tieres, helfe bei Verhaltensauffälligkeiten, Ängsten und psychischen Problemen und führe Beratungen z.B. zur Ernährung, zur Floh- und Zeckenprophylaxe, zu Impfungen und Wurmkuren durch.
Eine individuelle Therapie erfolgt mit auf den jeweiligen Fall abgestimmten, sanften Naturheilverfahren und alternativen Behandlungsmethoden:
 
  • Homöopathie*
  • Phytotherapie*
  • Bachblüten*
  • Schüßler-Salze*
  • Reiki*
  • OME-Testung*
  • Mykotherapie*
Ausgerichtet am Fall kann dabei entweder nur eine dieser Methoden oder eine Kombination eingesetzt werden. Generell erhalten Sie bei mir keine Ferndiagnosen, und ich führe auch keine Fernbehandlungen durch.

Durch meine mobile Praxis, also durch Hausbesuche, haben Sie und Ihr Tier verschiedene Vorteile:
 
  • Ihr Tier gerät in keine zusätzliche Stresssituation durch eine Autofahrt oder einen unliebsamen Umgebungswechsel.
  • Für Sie entfällt die Fahrt- und Wartezeit.
  • Das Erleben des Tieres in seiner häuslichen Umgebung kann wichtige Hinweise für die Behandlung geben.
Ich nehme mir viel Zeit für jeden Fall und verständnisvoller, geduldiger und liebevoller Umgang werden bei mir groß geschrieben. Nach einem ausführlichen Erstgespräch findet eine gründliche, körperliche Untersuchung statt, und daran anschließend erstelle ich Ihnen einen Behandlungsplan.
Die ganzheitliche Behandlung Ihres Tieres steht dabei im Fokus. Das Tier wird in seiner Ganzheit betrachtet, und die Krankheitssymptome, körperlicher und seelischer Art, werden erfasst und in einen Zusammenhang mit dem gesamten Organismus gesetzt.
Ziel ist es, die Krankheitsursache zu ermitteln und zu beseitigen, um eine innere Balance zwischen Körper, Geist und Seele herzustellen. Jedes Ungleichgewicht kann sich nicht nur lokal auswirken, sondern auch eine Erkrankung des gesamten Körpers zur Folge haben.
Der Organismus soll angeregt werden, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Auch die Vorsorge und Beratungen stellen große Säulen meiner Tätigkeit dar, denn alles, was man im Vorfeld an Erkrankungen erfolgreich vermeiden kann, braucht hinterher nicht mühsam und zeitintensiv behandelt zu werden.

Wenn es möglich ist, dann gilt: Vorsorge ist besser als Nachsorge!

*lt. §3 Heilmittelwerbegesetz weise ich darauf hin, dass diese Behandlungsmethoden, sowohl diagnostischer als auch therapeutischer Art, wissenschaftlich umstritten und von der Lehrmedizin nicht oder nur teilweise anerkannt sind.
 
Tierheilpraktikerin Stefanie Biermann - Mobil: 0152 - 53 15 74 84